„Der heutige Ammerlander Segler Klub ist um das Jahr 1896 als Ammerlander Fussball-Klub entstanden. Als solcher hielt er sich 1 oder 2 Jahre und spielte auf der Staudacher Wiese, bis Rektor Dr. Lutz und Prof. Dr. Richard Geigel für ihre Söhne, die damals die jüngsten und kleinsten Mitglieder des Klubs und als solche den Fusstritten der grösseren Knaben am meisten ausgesetzt und dadurch gefährdet waren, das Fussballspiel untersagten. Um den Jungs einen Ersatz dafür zu verschaffen, stiftete ihnen Richard Geigel ein Tennis, das dann auch auf der Staudacher Wiese viele Jahre mit grossem Eifer gespielt wurde. So wurde aus dem Fussball-Klub ein Tennis-Klub, der sich dann später in den Ammerlander Segler-Klub verwandelte und als solcher jetzt besteht und bleibt.“ 
(Club-Chronik Ammerlander Segel-Club, Band 1)

Image
Colombo Max
Image
Colombo Max
Ludwig Rank
Ludwig Rank
Image

Ludwig Rank

Image
„Beim Ammerlander Segel-Club handelt es sich nicht um einen ganz normalen Verein, sondern eher um einen der etwas anderen Art. Man möchte nur wünschen, dass sich möglichst viel dieser anderen Art in die Zukunft retten lässt.“
(aus Rank, Hubert: 100 Jahre Ammerlander Segel-Club, Vorwort)
Zusammengefasst und ergänzt von Dietlind von Laßberg aus: Rank, Hubert: 100 Jahre Ammerlander Segelclub“, 1996.